Erfahrung und frisches Blut für die ESV-Piraten


Routinier Pavel Vit verlängert - Dustin Vycichlo erster Neuzugang beim ESV Buchloe

 

Buchloe (chs) Auch wenn die sommerlichen Temperaturen es momentan nicht vermuten lassen, die Vorbereitungen des Eishockey Bayernligisten ESV Buchloe auf die kommende Saison sind schon wieder in vollem Gange. So schwitzen die Piraten seit einigen Wochen bereits wieder fleißig beim Sommertraining, um die nötigen konditionellen Grundlagen für den nächsten Winter zu schaffen. Mit dabei ist hier mit Dustin Vycichlo auch neues Gesicht beim ESV. Der junge Stürmer kommt vom Nachbarn aus Bad Wörishofen und ist die erste Neuverpflichtung der Gennachstädter. Zudem hat mit Pavel Vit auch ein wichtiger Baustein des letztjährigen Kaders seine Zusage für ein weiteres Jahr bei den Rot-Weißen gegeben. "Wir sind froh, dass wir mit Pavel einen unserer erfahrenen Führungsspieler halten können und mit Dustin einen jungen und hungrigen Offensivmann für uns gewinnen konnten, der sich in der Bayernliga beweisen will", meint der 2. Vorstand Florian Warkus.


Der Deutsch-Tscheche Pavel Vit kam dabei im letzten Sommer vom Ligarivalen Memmingen nach Buchloe. Ohne große Eingewöhnungsphase fügte sich der 41-Jährige ins Team ein und spielte eine starke Spielzeit. "Pavel ist trotz seines Alters noch topfit und vor allem wegen seiner Erfahrung enorm wichtig für die Mannschaft", sagt Warkus über den in Pilsen geborenen Angreifer. Und auch punktemäßig bewies Vit, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Mit sechs Toren und 17 Vorlagen war er in 32 Partien immerhin sechstbester Punktesammler der Buchloer. Neben seinen Scoringqualitäten machen ihn aber vor allem seine Ruhe, Übersicht und Erfahrung zu einer wichtigen Stütze. Jahrelang war Vit in seiner langen Laufbahn nämlich bei mehreren Clubs höherklassig unterwegs gewesen. Frankfurt, Bremerhaven, Crimmitschau und Dresden waren hier die bekanntesten Stationen, ehe er sieben Jahre für den Bayern- und Oberligisten Sonthofen aktiv war.

Ganze 19 Jahre jünger als Routinier Pavel Vit ist der erste Neuzugang des ESV, Dustin Vycichlo. Der Bruder von Stürmer David Vycichlo, der ja bereits auch schon verlängert hat, kommt vom Landesliga-Nachbarn EV Bad Wörishofen und schließt sich ab sofort den Freibeutern an. "Wir haben über Dustin nur positives gehört und seine Statistiken sind ebenfalls vielversprechend", sagt Florian Warkus über den Jungstürmer. Bei seiner ersten Station im Seniorenbereich konnte Vycichlo beim Landesligisten in der Kurstadt nämlich in zwei Spielzeiten in rund 50 Partien 22 Tore und 28 Assists für sich verbuchen. Zuvor war der 22-Jährige im Kaufbeurer, Landsberger und Peitinger Nachwuchs in den jeweiligen Bundesliga-Mannschaften aktiv gewesen. In der neuen Saison geht Dustin Vycichlo im Piraten-Trikot nun also gemeinsam mit seinem vier Jahre älteren Bruder David auf Torejagd.


Die Spielerportraits von Pavel Vit und Neuzugang Dustin Vycichlo:

(zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)

ESV Buchloe trauert um Ehrenmitglied Helmut Streit


Helmut Streit (*30. September 1934,  † 9. Juni 2017)

 

Mit tiefer Trauer ereilte uns vergangene Woche die Nachricht vom Tod unsers langjährigen Eismeisters und Ehrenmitglieds Helmut Streit, der im Alter von 82 Jahren bereits am 9. Juni verstarb.

Helmut Streit war ab dem Winter 1965/63 bis ins Jahr 2007 Eismeister des ESV Buchloe, welchem er im Jahr 1964 als Mitglied beitrat. Auch bei der Errichtung des Natureisstadions an der Eschenlohstraße wirkte Helmut Streit bereits mit. Beim Bau des Kunsteisstadions von 1977 bis 1978 war er maßgeblich mit beteiligt und wurde mit vier weiteren Mitgliedern für seinen ehrenamtlichen Einsatz geehrt.
Im Jahr 1979 wurde die Eishockey-Hobbyrunde von Helmut Streit ins Leben gerufen und auch bei der Überdachung des Eisstadions im Jahr 2004 war sein Einsatz von unschätzbarem Wert. 2008 erhielt er von der Stadt Buchloe daher eine Ehrung für besondere Verdienste im Ehrenamt.

Weiterlesen: ESV Buchloe trauert um Ehrenmitglied Helmut Streit

Aktionswoche "Roller Kids"

Herzliche Einladung an alle zu unserer Aktionswoche "Roller Kids - Mobil und sicher auf Rollen" vom 19.-23. Juni jeweils von 16-19 Uhr am Buchloer Eisstadion!


Weiterlesen: Aktionswoche "Roller Kids"

ESV setzt weiter auf junges Trio

 

Erik und Alexander Schönberger verlängern - ebenso Jungverteidiger Max Hofer

 

Buchloe (chs) Mit den nächsten drei Verlängerungen basteln die Verantwortlichen des ESV Buchloe weiter fleißig am Kader für die neue Bayernligasaison. Und dabei können die Piraten weiter auf drei junge Spieler des letztjährigen Kaders bauen. Mit den beiden Brüdern Erik und Alexander Schönberger bleiben den Rot-Weißen sogar zwei waschechte Eigengewächse erhalten, die das Eishockeyspielen in der Gennachstadt erlernten. Des weiteren hat auch Jungverteidiger Max Hofer seine Zusage für ein weiteres Jahr gegeben.


Während der 23-jährige Erik Schönberger im letzten Jahr erstmals fest zum Bayernligakader des ESV gehörte, blickt sein drei Jahre älterer Bruder schon auf etwas mehr Spielpraxis in Bayerns höchster Spielklasse zurück.

Weiterlesen: ESV setzt weiter auf junges Trio

Zwei Verlängerungen und ein Abgang bei den Pirates

 

Christoph Heckelsmüller und Timo Rauskolb bleiben - Tobias Kastenmeier beendet aktive Laufbahn

 

Buchloe (chs) Der Eishockey Bayernligist ESV Buchloe kann weiter auf die Dienste zweier Angreifer des letzjährigen Kaders bauen. Mit Christoph Heckelsmüller und Timo Rauskolb verlängerten nach Marc Weigant, Topscorer Alexander Krafczyk und David Vycichlo die Stürmer vier und fünf bei den Rot-Weißen. "Wir sind froh, dass Christoph und Timo weiter bei uns bleiben", zeigt sich auch der 2. Vorstand Florian Warkus erfreut.


Christoph Heckelsmüller geht dabei in seine dritte Spielzeit bei den Freibeutern. Der gebürtige Kaufbeurer wechselte 2015 vom Landesligisten Bad Wörishofen an die Gennach und spielte im vergangenen Jahr eine starke Runde. 31 Scorerpunkte - darunter 13 Tore - in 29 Partien sind der fünftbeste Wert im teaminternen Ranking.

Weiterlesen: Zwei Verlängerungen und ein Abgang bei den Pirates

Zusätzliche Informationen